Stabstahl 3. Dialoge

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 - Alles anzeigen »

Maske Eingeben – Verlegung

Darstellen (Verlegung)

Die Maske „Eingeben“ wechselt nach Eingabe der Verlegepunkte in den Bearbeitungsmodus und heißt dann „Verlegung“.

In dieser Maske können Sie NACH der Eingabe der Verlegepunkte weitere Veränderungen an der aktuellen Verlegeposition vornehmen, die sofort auf dem Bildschirm sichtbar werden.

HINWEIS: Die Einstellungen im Bereich „Darstellen“ sind teilweise in den Bereichen „Modell“ und „Zeichnungsdaten“ enthalten. Sie sind hier als oft gebrauchte Funktionen nochmals zusammengefasst.

Maske Eingeben – Verlegung

Verlegedarstellung ( Verlegung – Darstellen )

Verlegedarstellung

Die Verlegedarstellung ist in der Regel die erste Darstellung der Position, die Sie gerade eingeben.

Wenn Sie eine Nebenansicht (voreingestellte Darstellung für Eisen als Grundform im Schnitt) erstellt haben, können Sie die ggfls. nicht gewünschte Verlegedarstellung ausschalten. Weiteres unter „eine Position eingeben„.

Über den Schalter „Ändern“ können sie die Änderungsmaske öffnen mit Fokus auf diese Darstellung.

Über den Schalter „Zoom in“ können Sie auf diese Darstellung zoomen, falls sie sich momentan nicht im Bildschirmbereich befindet.

HINWEIS: Weitere Darstellungen, welche mit dieser Position automatisch verknüpft sind, können Sie auch später über die Funktionen aus dem Menübereich „Darstellen“ erzeugen.

Darstellungen ( Verlegung – Darstellen )

Darstellungen

Darstellungen sind weitere Darstellung der Position, die Sie gerade eingeben.

Durch setzen eines Häkchens nach der Erstellung der Verlegedarstellung können Sie zusätzlich zur Verlegedarstellung (siehe oben) eine weitere Darstellung (voreingestellte Darstellung für Eisen als Grundform im Schnitt) erstellen. Weiteres unter „eine Position eingeben„.

Über den Schalter „Ändern“ können sie die Änderungsmaske öffnen mit Fokus auf diese Darstellung.

Über den Schalter „Zoom in“ können Sie auf diese Darstellung zoomen, falls sie sich momentan nicht im Bildschirmbereich befindet.

HINWEIS: Weitere Darstellungen, welche mit dieser Position automatisch verknüpft sind, können Sie auch später über die Funktionen aus dem Menübereich „Darstellen“ erzeugen.

Stahlauszug ( Verlegung – Darstellen )

Stahlauszug

Durch Wahl einer Option im Auswahlmenü können Sie zusätzlich zur Verlegedarstellung einen Stahlauszug (voreingestellte Darstellung für Eisen als Grundform mit und ohne Vermassung) erstellen.

Stahlauszug mit Vermassung – zeichnet einen Stab

in der Grundform mit Vermassung der Parameter

Stahlauszug ohne Vermassung – zeichnet einen Stab in der Grundform
Stahlauszug mit Vermassung – zeichnet einen Stab

in der Grundform mit Vermassung der Parameter

und einer Zusammenfassung aller gleichnamigen Positionen der Zeichnung im Positionstext (Textindex 8)

Weiteres unter „eine Position eingeben„.

Über den Schalter „Ändern“ können sie die Änderungsmaske öffnen mit Fokus auf diese Darstellung.

Über den Schalter „Zoom in“ können Sie auf diese Darstellung zoomen, falls sie sich momentan nicht im Bildschirmbereich befindet.

HINWEIS: Weitere Darstellungen, welche mit dieser Position automatisch verknüpft sind, können Sie auch später über die Funktionen aus dem Menübereich „Darstellen“ erzeugen.

Schieben / Spiegeln / Drehen ( Verlegung – Darstellen )

Schieben / Spiegeln / Drehen

Über diese Schalter können Sie angewählte Teile der aktuellen Darstellung bearbeiten.

Wählen Sie einen Stab Es wird der Eigendrehwinkel der Stäbe verändert
Wählen Sie die Posnummer Die Darstellung der Positionsnummer wird um den Klickpunkt gedreht
Wählen Sie die Verteillinie

oder die Verbindungslinie

Die Verlegerichtung der Position wird gedreht

Ansicht aus ( Verlegung – Darstellen )

Ansicht aus…

Aus dem Pull-Down Menü (schwarzer Pfeil) können Sie für die aktuelle Darstellung eine andere Ansichtsrichtung wählen.

Eigendrehwinkel ( Verlegung – Darstellen )

Eigendrehwinkel

Durch Klick auf die Bilder können Sie für die aktuelle Darstellung einen anderen Eigendrehwinkel wählen.

Eingabefaktor ( Verlegung – Darstellen )

Hier können Sie für die aktuelle Darstellung den Eingabefaktor ändern (Eingabedistanzen werden skaliert).

Faktor zum Zeichnen ( Verlegung – Darstellen )

Hier können Sie für die aktuelle Darstellung den Faktor zum Zeichnen (Stabgeometrie wird skaliert).

Positionsanzahl ( Verlegung – Darstellen )

Die bei der Eingabe der Position festgelegte Stabanzahl kann hier multipliziert werden.

Sie zeichnen die Position einmal, nehmen diese aber mit veränderter Positionsanzahl mehrfach in die Stahlliste auf.

Beispiel

Verankerungs/Übergreifungslänge ( Verlegung – Darstellen )

Öffnet den Verankerungsgenerator, mit dem Sie Verankerungs- / Übergreifungslängen errechnen lassen können. Gleichzeitig können Sie die Stabeinfügepunkte um die Übergreifungslänge verschieben lassen.

Gerade verlegen Punkt 1 -> 2 ( Verlegung – Verlegung )

Ermöglicht Ihnen, die Verlegepunkte einer linearen Verlegung neu zu bestimmen.

Geben Sie die neuen Verlegepunkte ein.

Berechnungsmethode ( Verlegung – Verlegung )

Ermöglicht Ihnen, die Berechnungsmethoden nochmals zu ändern.

Wählen Sie die neue Methode und geben Sie dann die Verlegepunkte neu ein (siehe oben).

Gerade Verlegung drehen ( Verlegung – Verlegung )

Ermöglicht Ihnen, die Verlegerichtung der aktuellen Darstellung zu ändern.

Wählen Sie die Darstellung (der Anwahlpunkt ist der Drehpunkt) und zeigen Sie den neuen Verlegewinkel.

HINWEIS: Es kann efektiver sein, wenn Sie einfach die Verlegepunkte neu bestimmen (siehe oben).

Im Bogen : Mittelpunkt ( Verlegung – Verlegung )

Ermöglicht Ihnen, eine lineare Verlegung zu einer Bogenverlegung zu ändern oder für eine bestehende Bogenverlegung einen neuen Mittelpunkt zu wählen.

Wählen Sie die Darstellung und geben Sie einen neuen Mittelpunkt, Start- und Endwinkel der Bogenverlegung ein.

Im Bogen : Anfangswinkel ( Verlegung – Verlegung )

Ermöglicht Ihnen, für eine bestehende Bogenverlegung einen neuen Anfangswinkel zu wählen.

Wählen Sie die Darstellung und geben Sie einen neuen Start- und Endwinkel der Bogenverlegung ein.

Im Bogen : Endwinkel ( Verlegung – Verlegung )

Ermöglicht Ihnen, für eine bestehende Bogenverlegung einen neuen Endwinkel zu wählen.

Wählen Sie die Darstellung und geben Sie einen neuen Endwinkel der Bogenverlegung ein.

Im Bogen : Nur Radius ( Verlegung – Verlegung )

Ermöglicht Ihnen, für eine bestehende Bogenverlegung den Radius zu ändern.

Wählen Sie die Darstellung und geben Sie einen Punkt für den neuen Radius ein (Der Mittelpunkt bleibt bestehen).

Schräg -> Verlegekante ( Verlegung – Verlegung )

Richtet eine Verlegung so aus, dass die Stabanfänge einer Schalkante folgen, die Eisen aber orthogonal zur übrigen Bewehrung liegen.

Verlegen Sie die Bewehrung zunächst orthogonal zur übrigen Bewehrung.

Starten Sie die Funktion und geben Sie die Schrägung auf der Schalkante an (in Verlegerichtung).

                

Vorher: Stäbe orthogonal zur übrigen Bewehrung.    Nachher: Stäbe sind an Schalkante ausgerichtet,

Abstand orthogonal.

Schräg -> Abstand, Verteill. ( Verlegung – Verlegung )

Richtet eine Verlegung so aus, dass die Stabanfänge einer Verlegerichtung folgen, die Eisen aber orthogonal zur Schalkante liegen.

Verlegen Sie die Bewehrung zunächst in der gewünschten Richtung.

Starten Sie die Funktion und geben Sie die Schrägung auf einer Referenzkante (in Verlegerichtung).

                

Vorher: Stäbe orthogonal zur übrigen Bewehrung.    Nachher: Stäbe sind an Verlegerichtung ausgerichtet,

Abstand     orthogonal zur Referenzkante.

Mitteln ( Verlegung – Verlegung )

Schalten Sie die Funktion ein (Häkchen), wenn sie die Verlegepunkte neu eingeben und die Eisen dazwischen vermitteln wollen.

Innerhalb Biegeform einpassen ( Verlegung – Verlegung )

Ermöglicht Ihnen, eine bestehende Verlegung neu auszurichten, damit sie nnerhalb eines Bügels liegt.

Wählen Sie den Bügel, in dem die Verlegung plaziert werden soll.

Dazu sollte die Berechnungsform auf „Abstand berechnen“ eingestellt sein.

Die Ansicht der Eisen sollte auf „X“ stehen und die Zeichenvorschrift auf „Schnitt (Kreis) aus X“.


Längseisen in U-Bügel eingpasst

Es muss eine Stückzahl festgelegt sein.

Übernehmen ( Verlegung – Darstellen )

Maske Eingeben – Verlegung

Alles, was bisher von der neuen Position monochrom auf dem Bildschirm als Voransicht dargestellt war, wird nach Klick auf das Schaltfeld als neue Position mit Darstellung(en) übernommen und so der Stahlliste zugefügt.

Abbruch ( Verlegung – Darstellen )

Maske Eingeben – Verlegung

Durch Klick auf das Schaltfeld brechen Sie die Verlegung vor der Übernahme der Position in die Stahlliste ab.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 - Alles anzeigen »